4. Spieltag; SA/SO 31.08./01.09.19

FC Sursee-FC Perlen-Buchrain2  :  3
FC Rotkreuz-FC Emmenbrücke2  :  0
FC Mendrisio-FC Kickers Luzern   4  :  1
FC Ibach-FC Gambarogno-Contone2  :  0
FC Willisau-FC Brunnen1  :  0
AC Taverne-FC Hergiswil2  :  0
FC Aegeri-FC Sarnen2  :  1
Spielfrei:  AS Novazzano
                                                                               

Fotos aus Taverne

2. Liga inter / Gr. 4: Tabelle 2019/20

Rang
Verein                                    
Sp.  
 G 
 U 
 V   
Fairpl.
 Torv.  
 Pt.
 1.FC Willisau  4 4 0 0 (6)10:312
--------------------------------------------------------------------------
 2.FC Rotkreuz  4
 4 0 0 (9)10:512
 3.FC Mendrisio  4
 4 0 0 (7)10:112
 4.AS Novazzano  3 2 1 0(14)  5:2 7
 5.AC Taverne  3
 2 0 1(12)  5:3 6
 6.FC Aegeri  4
 2 0 2 (2)  7:10 6
 7.FC Perlen-Buchrain  4
 2 0 2 (9)13:10 6
 8.FC Ibach  3
 1 1 1 (8)  3:5 4
 9.FC Kickers Luzern  4 1 1 2(10)  7:8 4
10.FC Brunnen  3
 1  0 2 (3)  2:3 3
11.FC Emmenbrücke  3 1 0 2 (6)  3:6 3
12.FC Gambarogno-Contone  4
 1 0 3(10)  2:5 3
--------------------------------------------------------------------------
13.FC Sursee  3 0 1 2(12)  3:5 1
14.FC Hergiswil  4
 0 0  4 (3)   2:10 0
15.FC Sarnen  4 0 0 4 (5)  3:9 0
(03.09.2019)
                                                                                       
 
 

Schade, denn der FC Hergiswil hätte zumindest den einen Punkt verdient gehabt. Ein Sonntagsschuss von Muadianvita und ein individueller Fehler sorgten für die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber. Damit bleibt der FC Hergiswil auch nach vier Spieltagen Tabellenletzter...

Matchtelegramm:
Campo comunale - 74 Zuschauer - SR; Michel Ciullo

Tore: 60.’ Muadianvita 1:0; 87.’ Fuso 2:0.

AC Taverne: Bertani; Cediel, Cvetkovic, Kabama (23.’ Dinale), Vera, Muadianvita ; Pietro Pallone, Domenico Pallone, Gygax (85.’ Fontana), Agostini (74.’ Guaita), Svyatoslav (68.’ Fuso).

FC Hergiswil: Oliver Strohhammer; Shan Meyer, Andrin Arnold, Nico Gautschi (76.’ Livio Kauer), Simon Wieland; Luca Mombelli, David Schuler, Florian Lohberger (65.’ Jonas Hönger), Devin Arnold; Frederik Achermann, Jascha Joller.

Bemerkungen: FC Hergiswil ohne Sinan Bali, Jonah Kasper (kein Einsatz), Yves Erni, Ramon Achermann, Jan Walker, Kevin Kehrer, Patrick Hensler, Ramon Egloff (alle verletzt), Norman Blättler (abwesend/Familie), Dario Pizzato (krank), Michel Da Costa (Ferien).

Verwarnungen: AC Taverne: 45. Svyatoslav; 65.’ Agostini; FC Hergiswil: Marc «Odo” Odermatt (Trainerbank).

(SV-Web 01.09.19/wb)

FCH-Torschützen 2019/20 - 2 Tore

4. Spieltag: Rückblick

Die bis anhin drei verlustpunktfreien Teams behalten auch nach dem 4. Spieltag ihre "weisse Weste". Der FC Hergiswil schafft auch im vierten Anlauf die Eröffnung des Punktekontos nicht. Überraschung in Sursee, welches dem FC Perlen-Buchrain die Punkte hergeben musste. Der FC Rotkreuz bezwingt im Innerschweizer Aufsteigerduell den Regionalmeister FC Emmenbrücke, Mendrisio gewinnt wie erwartet auch gegen den FC Kickers Luzern und Ibach holt sich den ersten Saisonsieg! Die beiden Unterwaldner Vereine auch nach dem 4. Spieltag punktelos am Tabellenende...

FC Sursee - FC Perlen-Buchrain  2 : 3  (1 : 1)
Der favorisierte FC Sursee muss die Punkte den Rontalern überlassen. Somit wartet der FC Sursee nach drei Partien immer noch auf seinen ersten Saisonsieg. Dass die Gäste einen Dreier in Sursse verbuchen konnten, kommt doch eher überraschend!

FC Rotkreuz - FC Emmenbrücke  2 : 0  (0 : 0)
Das Aufsteigerduell geht an den FC Rotkreuz! Der IFV-Cupsieger bezwingt damit den IFV-Regionalmeister und verwaltet bei dieser Gelegenheit auch noch gleich sein verlustpunktfreies Konto. Für den FCE ist es die zweite Pleite in Folge. Am kommenden Samstag /17.00h ist der FC Rotkreuz Gast beim FC Hergiswil

FC Mendrisio - FC Kickers Luzern  4 : 1  (1 : 0)
Der klare Favorit gewinnt sein Heimspiel stndesgemäss. Mit dem FC Mendrisio steht ein weiteres von drei verlustpunktfreien Teams an der Tabellenspitze. Offenbar war der Sieg aber nicht so deutlich ausgefallen, wie das Resultat es ausdrücken könnte. Immerhin gelang es den Stadtluzernern, dem 1. Liga-Absteiger seinen ersten Gegentreffer ins Netz zu legen.

FC Ibach - FC Gambarogno-Contone  2 : 0  (0 : 0)
Dass der FC Ibach dicht vor seinem ersten Saisonsieg steht, war nach der Leistung gegen den FC Sursee zu erwarten. Es brauchte allerdings viel Geduld, bis die drei Punkte auf dem Gerbihof blieben, denn das entscheidende 2:0 fiel erst in der 5. Minute der Nachspielzeit.

FC Willisau - FC Brunnen  1 : 0  (0 : 0)
Der FC Brunnen war nahe dran, dem FC Willisau die ersten Verlustpunkte zu bescheren, denn das Tor des Tages fiel erst in der 84.'! Mit diesem vierten Sieg und der verlustpunktfreien Bilanz bleiben die Luzerner Hinterländer Leader!

AC Taverne - FC Hergiswil   2 : 0  (0 : 0)
Taverne ist sicherlich als Favorit in diese Partie gestiegen, wurde dieser Rolle aber nicht wirklich gerecht, bezwingt die junge Hergiswiler Truppe aber trotzdem glücklich. Der FC Hergiswil leidet an einem prall gefüllten Lazarett, hat aber viel für das Spiel getan und unglücklich verloren.

FC Aegeri - FC Sarnen  2 : 1  (1 : 0)
Die Obwaldner waren nahe dran am ersten Punktgewinn. In der 59.' verwertete Randy Würsche einen Penalty zum zwischenzeitlichen Ausgleich, musste dann aber in der 86.' den Siegestreffer für die Gastgeber hinnehmen. Verdikt dieses vierten Spieltages - die Unterwaldner zieren als punkteloses Duo das Tabellenende...

(01.09.2019 - SV-Web/wb)