25. Spieltag; SA 08.06.19

FC Hergiswil                    
-FC Eschenbach               
3:1
FC Altdorf-AS Novazzano1:3
FC Sarnen-FC Brunnen2:0
FC Willisau
-FC Paradiso0:4
FC Lugano U-21-FC Kickers Luzern2:1
FC Ibach-FC Sursee
1:0
AC Taverne
-FC Perlen-Buchrain 1:0
Rang
Verein
Spiele
 G
 U
 V
Fairpl.
Tore +/-
 Pt.
 1.FC Paradiso 25
19   5 1(58)53:18 62
--------------------------------------------------------------------------
 2.FC Lugano U-21 25
18 6 1(65)66:27 60
 3.AC Taverne 2511  8 6(90)50:33 41
 4.FC Sursee 2510 7 8(61)54:43 37
 5.FC Willisau 25 9 8 8(71)57:44 35
 6.FC Ibach 2510 411(87)38:40 34
 7.FC Perlen-Buchrain 25 8 8 9(41)47:50 32
 8.FC Sarnen 25 9 511(56)34:47 32
 9.FC Brunnen 2510 213(58)30:40 32
10.AS Novazzano 25  8 8 9(75)45:47 32
11.FC Hergiswil              25   8 7  10   (67) 45:51   31
--------------------------------------------------------------------------
12.FC Kickers Luzern 25 9 313(61)41:52 30
13.FC Altdorf 25 7 315(69)30:52 24
14.FC Eschenbach 25  0 421(55)26:72  4
Stand; 11.06.2019

Unser Gast: FC Eschenbach

FC Hergiswil

FC Hergiswil Teamfoto 2018/19

Mannschaftskader 2018/19:
1
- Sven Hochmuth (T); 4 - Luca Mombelli; 5 - Yves Erni (C); 6 - Norman Williner; 7 - Devin Arnold; 8 - Simon Wieland; 9 - David Schuler; 10 - Livio Kauer; 11 - Flavio Weber; 12 - Jonas Hönger; 13 - Ramon Achermann; 16 - Silvan Sager; 17 - Andrin Arnold; 18 - Patrick Hensler; 19 - Kevin Kehrer; 20 - Florian Lohberger; 21 - Florian Eberhard; 22 - Ambroz Simoni; 23 - Jonatan Batista; 24 - Oliver Strohhammer (T); 27 - Markus Kiser.

Mannschaftsleitung 2018/19:
Trainer: Marc "Odo" Odermatt - Trainer-Assistent: Denis Faccenda - Torhüter-Trainer: Mario Köhler - Masseur: Michael Scheuber / Thomas Enge - Betreuer: Mario Blättler.

FCH-Torschützen 2018/19 - 42 Tore

1. Florian Eberhard

8 Tore (+1)

2. Devin Arnold

6 Tore

2. Yves Erni (Captain)

6 Tore

4. Flavio Weber

5 Tore (+1)

5. Silvan Sager

4 Tore

6. Norman Blättler

3 Tore

7. Patrick Hensler

2 Tore (+1)

7. Livio Kauer

2 Tore

7. Markus Kiser

2 Tore

10. Ramon Achermann

1 Tor

10. Timo Bertucci

1 Tor

10. Jason Blättler

1 Tor

10. Kevin Kehrer

1 Tor

10. David Schuler

1 Tor

10. Simon Wieland

1 Tor

AS Novazzano - 1 Eigentor (Hinrunde)

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Im letzten Heimspiel dieser Saison kommt mit dem FC Eschenbach der bereits feststehende Absteiger auf die Grossmatt. Wer jedoch glaubt, dass diese Partie ein Selbstläufer wird, könnte sich gewaltig täuschen. Die Partien zwischen diesen beiden Teams waren in der jüngeren Vergangenheit immer eng umstritten. In der Hinrunde mussten die Nidwaldner den Seetalern eines von ihren bislang vier Remis zugestehen.

Wie sich die Zeiten doch ändern! Im Juni 2018, dem zweitletzten Mesisterschaftsspiel der Saison 2017/18 war diese Partie eine Begegnung zwischen dem Leader FC Hergiswil und dem Tabellenvierten FC Eschenbach. Ein Jahr später ist es eine Partie unter Kellerkinden zwischen dem Tabellenzwölften FC Hergiswil und dem Schlusslicht und Absteiger FC Eschenbach, welcher in dieser Saison noch keinen Sieg aufzuweisen hat und lediglich 4 Punkte aus 24 Partien einspielen konnte.

In der Saison 2016/17 konnte sich der FC Eschenbach dank eines 0:1-Sieges auf der Hergiswiler Grossmatt in der letzten Spielrunde vor dem Abstieg retten. Den Partien zwischen den Gelb/Schwarzen und unseren Red White's kommt immer wieder eine besondere Bedeutung zu, so auch am 25. Spieltag in dieser Spielzeit. Damit soll nur erwähnt sein, dass diesmal der FC Hergiswil die Punkte dringend benötigt, um sich in eine bessere Ausgangslage vor der letzen Meisterschaftsrunde in einer Woche beim FC Kickers Luzern zu manövrieren.

Weil der FC Hergiswil im Nachtragsspiel gegen den FC Willisau trotz einer guten Leistung die dritte Niederlage in Folge hinnehmen musste und das Minimalziel eines Punktgewinns leichtfertig verspielte, stehen unsere Red White's erstmals seit dem 8. Spieltag wieder unter dem Abstiegsstrich. Das wäre bei einem Remis im Luzerner Hinterland zu verhindern gewesen und den AS Novazzano (schlechtere Fairplaypunkte) auf diese Rangierung gebracht hätte. Es zählen jedoch nicht der Tabellenplatz, sondern nur die Punkte.

Deshalb sind drei Punkte am Samstag gegen den FC Eschenbach Pflicht, wollen die Nidwaldner schlimmeres verhindern. Eine alte Fussballweisheit besagt, dass "jedes Spiel zuerst gespielt sein muss". Dieser Tatsache kommt in dieser Kellerpartie eine ganz besondere Bedeutung zu, denn der FC Eschenbach hat überhaupt nichts zu verlieren, der FC Hergiswil jedoch sehr viel.

Wir FCH-Fans glauben fest daran, dass sich unsere Red White's aus dieser misslichen Situation befreien werden - nach dem Motto "Wir schaffen das!!!" Dementsprechend muss der Fokus unserer Red White's auf das übergeordnete Ziel Heimsieg gerichtet sein, ohne dabei an die aktuell akute Tabellensituation zu denken. Unsere Red White's haben weiterhin alles selbst in den Füssen, ergo heisst es am Samstag...

Go, "Red White", go...- Hopp Hergiswil!!!

SPIELLEITUNG  FC Hergiswil - FC Eschenbach:
SR:         Adrian Tschopp
SRA 1:    Dominik Megias

SRA 2:    Anton Bullakaj

Letzte Meisterschaftspartien:
26.10.2018:
FC Eschenbach - FC Hergiswil  1 : 1  (0 : 0)

02.06.2018:
FC Hergiswil - FC Eschenbach 
2 : 1  (1 : 1)

26.10.2017:
FC Eschenbach - FC Hergiswil  3 : 4  (2 : 1)

(06.06.2019 - SV-Web/wb)

25. Spieltag - Vorschau

Am vorletzten Spieltag werden einige Vorentscheidungen insbesondere bezüglich Ligaerhalt fallen. Ab dem 6. Platz ist aktuell noch kein Team aus dem Schneider eines möglichen Abstieges. Die Titelfrage wird wohl erst am letzten Spieltag entschieden. Dasselbe gilt auch für die Abstiegsfrage.

Die Begegnungen im Einzelnen:

Auf der Schützenmatte kommt es zur letzten Chance für den FC Altdorf, einen dringend benötigten Sieg einzufahren! Der Gast AS Novazzano liegt zwar fünf Punkte vor den Urnern auf dem 11. Platz, jedoch könnten die Gastgeber bis auf zwei Punkte an die Tessiner aufschliessen und damit die Abstiegsfrage auf den letzten Spieltag verschieben.

Mit einem Heimsieg gegen den FC Brunnen könnte der FC Sarnen punktemässig mit den Gästen gleichziehen und dabei wichtige Punkte gegen den Abstieg sicherstellen. Allerdings riecht es hier eher nach einem «Gestellten».

Mit dem FC Willisau wartet der zweitletzte Prüfstein auf den Leader FC Paradiso. Für die Heimmannschaft ist die Saison eigentlich gelaufen und hat nach dem Sieg über den FC Hergiswil weder nach oben noch nach unten Ambitionen. Macht dies die Aufgabe für die Gäste vielleicht schwieriger?

Der FC Lugano U21 empfängt den FC Kickers Luzern. Beide Teams brauchen dringend Punkte. Die Gastgeber wollen dem Leader zumindest auf den Fersen bleiben. Der FC Kickers braucht Punkte gegen den Abstieg. Die Luganesi sind zwar klarer Favorit in dieser Partie, aber vielleicht landen die Stadtluzerner ja eine Sensation?

Auf dem Gerbihof erwartet der FC Ibach den FC Sursee. Für die Gäste ist diese Saison eigentlich gelaufen, für die Gastgeber würde nach dem Sieg in Altdorf weitere drei Punkte einem Befreiungsschlag gleichkommen.

Relativ entspannt kann der FC Perlen-Buchrain zum AC Taverne reisen. Um sicher zu gehen, der Abstiegsfrage vor dem letzten Spieltag aus dem Weg zu gehen, würde wohl ein Punkt ausreichen...

 

(06.06.2019 - SV-Web/wb)

 
 

Schritt Eins ist vollzogen!

Kommentar FC Hergiswil - FC Eschenbach

Der FC Hergiswil schaffte den ersten Befreiungsschlag und konnte sich gegen den FC Eschenbach dank des 3:1-Sieges in die bestmögliche Position vor dem letzten Meisterschaftsspiel manövrieren. Am kommenden Samstag steigt nun das Endspiel in der Direktbegegnung um den Ligaerhalt beim 1. Liga-Absteiger FC Kickers Luzern.

Mit dem ungefährdeten Sieg gegen den FC Eschenbach konnten unsere Red White’s den dringend benötigten Sieg realisieren. Die Tore für den FC Hergiswil erzielten Flavio Weber mit seinem 5. Saisontor (31.’), Patrick Hensler mit seinem 2. Saisontor (56.') und Florian Eberhard, welcher die FCH-interne Torschützenliste anführt und mittels Penalty seine Trefferausbeute in seiner letzten Spielzeit für den FC Hergiswil auf 8 Tore schrauben konnte (60.’).

Der FC Eschenbach konnte noch den Anschlusstreffer zum 3:1 durch Robin Niederberger markieren. Zu mehr als zum Ehrentor reichte es für die schon seit längerer Zeit als Absteiger feststehenden Seetaler nicht. Mit diesem wichtigen Sieg brachte sich der FC Hergiswil in eine ausgezeichnete Tabellenposition vor dem letzten Meisterschaftsspiel beim FC Kickers Luzern. Die Nidwaldner konnten mit dem Sieg über den FC Eschenbach und der gleichzeitigen Niederlage des nächsten Gegners FC Kickers Luzern beim FC Lugano U21 mit diesen den 12. Tabellenplatz austauschen und liegen nun einen Punkt vor dem nächsten Gastgeber.

Der FC Hergiswil kann selbst bei einer Niederlage den Ligaerhalt schaffen, wobei dies dem FC Kickers Luzern als bestem Tabellenzwölften auch gelingen könnte! Die Amateurliga bestätigt mit Schreiben vom 7. Juni 2019 nämlich den Rückzug des FC Vallorbe-Ballaigues, Zweiter der Gruppe 2, welcher sich per Spielzeit 2019/20 aus der 2. Liga inter zurückzieht, wodurch lediglich 17 anstatt normalerweise 18 Teams den Weg in die 2. Liga regional antreten müssen! Mehr dazu in unserer Vorschau zur Partie FC Kickers Luzern – FC Hergiswil!

Herzlichen Glückwunsch an unsere Red White’s zu diesem eminent wichtigen Dreier!

» Matchbericht & Video auf der FCH-Hompepage


Matchtelegramm:

Grossmatt - 250 Zuschauer - SR; Adrian Tschopp

Tore: 31.' Flavio Weber 1:0; 56.' Patrick Hensler 2:0; 60.' Florian Eberhard 3:0 (Pen.); 77.' Robin Niederberger 3:1.

FC Hergiswil: Oliver Strohhammer; Ramon Achermann, Luca Mombelli, Andrin Arnold, Patrick Hensler; David Schuler (70.' Timo Bertucci), Livio Kauer (82.' Florian Lohberger), Silvan Sager, Flavio Weber (90.' Jonah Kasper); Devin Arnold (46.' Ambroz Simoni), Florian Eberhard.

FC Eschenbach: Sinan Bali; Silvan Honauer, (70.' Benjamin Barmet), Joël Camenzind, Stefan Ueberschlag, Jan Walker; Kevin Arnold, Samuel Stocker, Marco Emmenegger, Robin Niederberger; Dominik Höltschi, Levin Peter (58.' Peter Mazoll).

Verwarnungen: FC Hergiswil 2: 35.' Livio Kauer; 73.' Ramon Achermann. FC Eschenbach 1: 59. Joël Camenzind.

Bemerkungen: FC Hergiswil ohne Captain Yves Erni (krank); Kevin Kehrer (Suspension); Norman und Jason Blättler (beide verletzt); Maximilian Marku, Denis Faccenda, Shabir Sekandari (kein Einsatz)


(11.06.2019 - SV-Web/wb)

25. Spieltag: Kommentar

Am vorletzten Spieltag haben sich gleich fünf Teams aus dem Abstiegskampf verabschiedet, denn die Entscheidung wird in der Direktbegegnung des letzten Spieltages zwischen dem FC Kickers Luzern und dem FC Hergiswil fallen. An der Spitze scheint sich der FC Paradiso keine Blösse mehr zu geben, auch wenn es rechnerisch noch nicht sicher ist...

Der FC Altdorf verpasst es, sich mit der 1:3-Niederlage gegen den AS Novazzano den letzten Strohhalm zu ergreifen und steht nun nach dem FC Eschenbach als zweiter Absteiger fest. Die Tessiner hingegen haben sich mit diesem Sieg den Ligaerhalt gesichert!

Der FC Sarnen packte hingegen seine Chance im letzten Heimspiel und vor dem schweren Gang zum Leader FC Paradiso und bezwang den FC Brunnen mit 2:0. Damit sind beide Teams nächste Saison wieder in der 2. Liga inter anzutreffen.

Auch der FC Ibach hat sich mit dem 1:0-Heimsieg über den FC Sursee definitiv den Ligaerhalt gesichert. Die Gerbihöfler machen nach den beiden Siegen innert dieser Woche beim FC Altdorf (Nachtragsspiel 20. Spieltag) und nun gegen Sursee den grössten Sprung in der Tabelle, nämlich von Rang 12 auf Rang 6!

Dass der FC Kickers Luzern es schwer haben würde, beim Tabellenzweiten FC Lugano U21 zu punkten, war vorauszusehen. Mit dieser Niederlage fallen die Stadtluzerner wieder unter den Abstiegsstrich und empfangen am letzten Spieltag den nach dem Heimsieg gegen den FC Eschenbach einen Punkt vor ihnen liegenden FC Hergiswil (11.) zum Showdown um den Ligaerhalt, denn nur noch diese beiden Teams kämpfen gegen den Abstieg...

Leader FC Paradiso konnte einen mehr oder weniger angenehmen Ausflug zum FC Willisau erleben, haben die Gastgeber doch am letzen Mittwoch im Nachtragsspiel gegen den FC Hergiswil schon alles für sich klar gemacht. Somit konnten die Tessiner mit ihrem wiederum Dreifachtorschützen Gian Luca Iaconis einen lockeren 0:4 Sieg heimfahren. Iaconis liegt mit 23 Toren nur noch ein Tor hinter dem Anführer der Torschützenliste - FC Willisau-Goalgetter Christian Binde.

Der AC Taverne sicherte sich mit diesem knappen 1:0-Sieg gegen den FC Perlen-Buchrain den 3. Tabellenplatz! Hingegen verlieren die Rontaler einen Rang, sind aber durch die Niederlage des FC Kickers Luzern ebenfalls definitiv gesichert!

(09.06.2019 - SV-Web/wb)

Restprogramm Auf- / Abstieg

Aufstiegskandidaten:
FC Paradiso (1./59 P)             FC Lugano U21 (2./57 P)
FC Willisau (a)FC Kickers Luzern (h)
FC Sarnen (h)FC Sursee (a)
Abstiegkandidaten: (FC Eschenbach steht als Absteiger fest)
FC Altdorf (13./24 P)FC Hergiswil (12./28 P)
AS Novazzano (h)FC Eschenbach (h)
FC Brunnen (a)FC Kickers Luzern a)
AS Novazzano (11./29 P)FC Sarnen (10./29 P)
FC Altdorf (a)FC Brunnen (h)
AC Taverne (h)FC Paradiso (a)
FC Kickers Luzern (9./30 P)
FC Ibach (8./31 P)
FC Lugano U21 (a)FC Sursee (h)
FC Hergiswil (h)FC Perlen-Buchrain (a)
FC Brunnen (7./32 P)
FC Perlen-Buchrain (6./32 P.)
FC Sarnen (a)AC Taverne (a)
FC Altdorf (h)FC Ibach (h)

Letzte Partien - 20. & 24. Spieltag

Zum 20. / 24. Spieltag - das entsprechende Icon anklicken...