Spielzeit 2017/18 - Überragend!!

Der FC Hergiswil beendet in seiner achten ununterbrochenen Liagzugehörigkeit die erfolgreichste Spielzeit in der 85-jährigen Vereinsgeschichte des FC Hergiswil als Gruppensieger der 2. Liga inter, Gruppe 4, welcher faktisch zum erstmaligen Aufstieg in die 1. Liga berechtigte, welchen man aus Betrachtung der Infrastruktur (Auflagen 1. Liga) dem zweitplatzierten SC Goldau überliess.

Eine Spielzeit der Superlativen fand für unsere "Red White's" seinen Abschluss mit dem 11. Sieg in Folge und einer Ungeschlagenheit seit dem 8. Spieltag (letzte Niederlage am 30.09.2017 in Goldau). Am 19. Spieltag bezwang der FC Hergiswil den FC Brunnen mit 6:3, während der SC Goldau - Leader ab dem 1. Spieltag - beim FC Sarnen mit 2:1 verlor. Von da an gaben unsere "Red White's die Tabellenführung bis zum 26. und letzten Spieltag nicht mehr aus der Hand!

Der FC Hergiswil knackte den bisherigen Punkterekord von 48 Punkten aus der Spielzeit 2011/12 und schloss seine Meisterschaft auf dem 1. Tabellenplatz mit der neuen Rekordmarke von 56 Punkten ab! Die bisherige Bestmarke von 14 Siegen wurde mit 17 Siegen überboten!

Zudem hat der FCH ab dem 16. bis und mit dem 26. und letzten Meisterschaftsspieltag 10 Siege in Folge gelandet! Ab dem 8. Spieltag verlor unser Team bis und mit dem  letzten Spieltag keine einzige Partie mehr. Über die gesamte Spielzeit verlor unser Team lediglich 2 Partien - die bisherige Bestmarke in dieser Wertung lag bei 6 Niederlagen, ebenfalls aus der Saison 2011/12.

62 Tore hat unser Team bisher noch nie erzielt (bisher 59 Tore / Saison 2013/14), und mit 27 Verlusttreffern ist auch hier die Bestmarke geknackt, welche bisher aus der Saison 2016/17 bei 39 Gegentoren stammt. Beste Torschützen waren Silvan Sager mit 12-, Florian Eberhard mit 10-, Livio Kauer mit 8- und Devin Arnold mit 7 Treffern. Alle FCH-Torschützen der insgesamt 62 Tore sind in unserer Torschützenliste (sh/rechts ) erfasst.

Ein weiterer Fakt ist, dass der FC Hergiswil in diesen acht Spielzeiten mit 61 Toren Differenz ein positives Torverhältnis von 419:358 Toren eingespielt hat! Zu guter Letzt hat man auch die seit der Spielzeit 2013/14 eingeführte Fairplaywertung geknackt, welche in der Saison 2013/14 bei 72 Strafpunkten lag und in dieser Spielzeit mit 60 Strafpunkten kar unterboten wurde. Alle diese Fakten wurden wegen des Rückzuges des FC Locarno mit 2 Partien (Nullwertungen mit punktelosen Remis) weniger als in allen Spielzeiten davor erreicht.

Herzliche Gratulation an FCH Chefcoach Marc "Odo" Odermatt, seinen Assistenten Denis Faccenda und dem gesamten Staff, an unsere höchst erfolgreiche Mannschaft - unsere "Red White's" -  welche uns in dieser Spielzeit 2017/18 so verwöhnt und verzückt hat und natürlich auch an unsere Vereinsverantwortlichen und allen, welche einen Teil zu dieser überragenden Spielzeit in irgend einer Form beigetragen haben!

(17.06.2018 - Vorstand SV-FCH und SV-Web Werner Blättler)

FC Hergiswil I - 2017/18

Oben v.l.: 18 - Patrick Hensler; 30 - Lukas Vonarburg; 4 - Luca Mombelli; 20 - Florian Lohberger; 21 - Florian Eberhard; 11 - Flavio Weber; 13 - Ramon Achermann.

Mitte v.l.: Marc "Odo" Odermatt (Chefcoach); Denis Faccenda (Assistenzcoach); 19 - Roberto Souto; 40 - Randy Würsch; 10 - Livio Kauer; 5 - Yves Erni (Captain); 22 - Ambroz Simoni; Mario Köhler (Torhüter-Trainer).

Unten v.l.: 9 - Norman Blättler; 12 - Jonas Hönger; 24 - Oliver Strohhammer; 8 - Simon Wieland; 1 - Sven Hochmuth; 16 - Silvan Sager; 6 - Norman Williner.

Abwesend: 17 - Andrin Arnold; 7 - Devin Arnold; 27 - Markus Kiser; Mario Blättler (Betreuer).

Zuzüge per
Frühjahr 2017/18:
30 - Jonatan Batista, FC Luzern Futura (3. Liga); 9 - David Schuler, SC Buochs (1. Liga); Michael Scheuber (Masseur).

Abgänge per Frühjahr 2017/18:
Luca Mombelli (Ausland); Ambroz Simoni; Lukas Vonarburg (beide Militär); Norman Blättler (FCH II), Thierry Stadelmann, FC Ruswil (3. Liga); Thomas Enge, Masseur (Rückkehr nach Deutschland).

 
 

Schlusstabelle 2017/18

RangVereinSpiele  G
 U
  V
Fairplay
     Tore
Punkte
 1.FC Hergiswil         
26  
17    7    2   (60) 62:27  56
-------------------------------------------------------------------------
 2.SC Goldau *2617 4 5 (26)70:23 53
 3.AC Taverne2610 9 7(88)45:34 37
 4.FC Ibach26 9 9 8(58)40:32 34
 5.AS Novazzano26 9 8 9(56)30:38 33
 6.FC Lugano U-2126 810 8(53)46:40 32
 7.FC Eschenbach26 8 9 9(44)42:38 31
 8.FC Perlen-Buchrain26 9 611(55)35:50 31
 9.FC Brunnen269 512(57)32:46 30
10.FC Sarnen26 9 512(61)28:45 30
11.FC Altdorf26 711 8(63)37:39 30
-------------------------------------------------------------------------
12.FC Ascona ++26 8 810(61)34:45 27
13.FC Hochdorf +26 1 520(60)16: 60  6
14.FC Locarno R26 026 0(49) 0: 0  0
* = Aufstieg 1. Liga / + = Abstieg 2. Liga reg. / R = Rückzug
++ = Abstieg mit 3 Punkteabzug: FC Ascona (WR Art. 48)
12.06.2018                      

FCH-Torschützen 2017/18 - 62 Tore!

   12Silvan Sager                               
   10
Florian Eberhard
    8Livio Kauer         
    7     
Devin Arnold                    
    6
Simon Wieland                
    4
Yves Erni                
    3Markus Kiser
    2Andrin Arnold                       

Norman Blättler

Ambroz Simoni

Flavio Weber          
    1Patrick Hensler
Luca Mombelli
Roberto Souto

Thierry Stadelmann

2. L.i., Gr. 4: Wer kommt - wer geht?

Aufstieg 2. Liga Inter, Gr. 4 / 1. Liga: 
- FC HERGISWIL (1.)
: Verzicht Aufstieg 1. Liga
- SC GOLDAU (2.): » Aufstieg in 1. Liga angenommen!

Die Aufsteiger 2. Liga inter / 1. Liga:
CS Chênois (Gr. 1), FC Bulle (Gr. 2), FC Biel/Bienne (Gr. 3), SC Goldau (Gr. 4), SC Zofingen Gr. 5), FC Linth (Gr. 6)

Abstieg 2. Liga inter / 2. Liga regional 
-
FC ASCONA
- FC HOCHDORF

- FC LOCARNO
(Rückzug in der Winterpause)

Aufstieg 2. Liga reg. IFV / 2. Liga inter 
- FC WILLISAU
- Regionalmeister IFV & IFV Cupsieger
- FC AEGERI

Aufstieg 2. Liga reg. FTC / 2. Liga inter 
- FC PARADISO
- Regionalmeister Tessin

Abstieg 1. Liga / 2. Liga inter 
- FC SURSEE

- FC KICKERS LUZERN

(12.06.2018)