SV-FCH HOMESV-REISENSV-RÜCKBLICKEFC HERGISWILFCH-SPIELBETRIEBFCH-ARCHIV
 
 
 

Kader - Saison 2016/17:

Jeffrey Keiser - Marcel Zandegiacomo - Marco Allgäuer - Konstantin Tan - Tobias Süss - André Filipe Brandao Barros - Marco Erni (C) - Roberto Lecci - Arijan Kelmendi - Oliver Nussbaum - Sean Nussbaum - Stefano Lecci - Sven Tribelhorn - Nuno Fernandes - Joel Pfeuti - Daniel Villa - Giuseppe Bruno - Manuel Gabriel - Bojan Momcilov - Jonas Blättler - Simon Mayr - Luis Manuel Marte - Marcio Brandao Barros

 

Team-Spielplan Qualif.-Runde

Testspiele:
SA 23.07.16FC Südstern (3.L.)-FC Hergiswil II2:1
DI 26.07.16SC Menzingen (3.L)-FC Hergiswil II0:1
SA 30.07.16FC Hergiswil II-FC Perlen/Buchr. (4.)4:2
SA 20.08.16SC OG (4.L.)-FC Hergiswil II1:1
Meisterschaft:
SA 27.08.16  FC Stans      -FC Hergiswil II              0:2
DI 30.08.16FC Hergiswil II     -FC Sarnen1:3
SA 10.09.16FC Giswil-FC Hergiswil II2:1
Testspiel:
DI 20.09.16FC Hergiswil II-FC Alpnach (3.L)3:0
Meisterschaft:
SA 24.09.16FC Hergiswil II-FC Luzern b1:0
SA 01.10.16Engelberger SC-FC Hergiswil II1:2
SA 08.10.16FC Hergiswil II-FC Kerns2:1
SO 16.10.16FC Sachseln-FC Hergiswil II1:2
SA 22.10.16FC Hergiswil II-FC Horw0:1
SO 30.10.16SC Emmen-FC Hergiswil II1:2

(31.10.2016)


Matchtelegramme Spiele 1 - 4:

Derbysieg zum Auftakt!

Tore: 37. Marco Erni (Penalty) 0:1; 74. Roberto Lecci 0:2.

FC Hergiswil: Jefferey Keiser; Konstantin Tan, Jonas Blättler, Sven Tribelhorn, Marco Erni (C), Giuseppe Bruno, Joel Pfeuti, Arijan Kelmendi; Roberto Lecci, Oliver Nussbaum, Sean Nussbaum.


Kurzkommentar:

Feiner Startsieg im Nidwaldner Auftakt-Derby beim FC Stans II für das Team des neuen Trainers Antonio De Oliveira! Am kommenden Dienstag, 30.08.2016 / 20.00h - Grossmatt, Hergiswil - kommt es zum nächsten Nachbarschafts-Derby, bei welchem Startsieger FC Sarnen (2:4-Sieg beim SC Emmen) zu Gast ist.

=> Matchbericht FCH-Webseite

(28.08.2016)

Remis wäre verdient gewesen

Matchtelegramm:

Grossmatt  -  SR: Hakan Erdöl

Tore: 3. Roberto Lecci 1:0; 15., 50., 89. Carlos Filipe Da Costa Fernandes 1:1, 1:2, 1:3.

FC Hergiswil: Jeffrey Keiser; Konsatantin Tan, Marco Erni, Jonas Blättler, Sven Tribelhorn; Arijan Kelmendi, Giuseppe Bruno, Roberto Lecci, Joel Pfeuti; Oliver Nussbaum, Sean Nussbaum.

FC Sarnen: Haris Jasarevic, Camillo Omlin, Ante Vunic, Valentin Fanger, Steve von Ah; Simon Müller, Pascal von Ah, Evandro Gsteiger, Lars Tobias Imfeld; Egzon Berisha, Carlos Filipe Da Costa Fernandes.


Kurzkommentar:

Es ist eine unglückliche Niederlage der Gastgeber in einem auf gutem und schnellem 4.-Liganiveau ausgetragenen Derby! Ein Remis in diesem ausgeglichenen Spiel wäre für beide Teams ein gerechtes Schlussresultat gewesen. Der FC Sarnen war in Durchgang Eins das dominantere Team, in Durchgang Zwei dann der FC Hergiswil.

Nach der frühen Gästeführung kurz nach der Pause (50.') versuchte der FCH vehement den Ausgleich herzustellen. Der FCS wirkte nach seiner Führung verunsichert und verlor sein davor gutes Spielkonzept fast gänzlich. Phasenweise waren alle Sarner im eigenen Strafraum mit Verteidigungsarbeit beschäftigt. Bevor der FC Sarnen - der angespielte Gästestürmer und Passgeber zum 1:3 stand übrigens klar im Abseits - die Siegsicherung zum 1:3 Schlussresultat (89.') schaffte, verpassten die Gastgeber mehrmals in aussichtsreichsten Positionen den davor längst fälligen Ausgleichstreffer zu erzielen.

Für Antonio De Oliveira's Team war es ein unglücklicher Abend, jedoch mit der Erkenntnis, dass unser Team das Zeug absolut mitbringt, die Aufstiegsrunden-Qualifikation (Platz 1-5) zu schaffen. Es war für die Zuschauer ein sehenswerter, unterhaltsamer und rassiger Match...!

Nächstes Spiel:
SA, 10.09.2016 / 18.00: FC Giswil - FC Hergiswil II

(01.09.2016-wb)

FC Hergiswil zurückgebunden

Matchtelegramm:

Tore: 7. Giuseppe Bruno 0:1 (Penalty); 58. Kevin Steffen 1:1; 73. Stephan von Moos 2:1 (Pen).

FC Giswil: Pascal Schorno; Mathis Halter, Toni Küchler, Reto Durrer; Roland Saladin, Marco von Atzigen; Kevin Steffen, Nils Kneubühler, Hannes Lüthi; Stephan von Moos, Adrian Rogger. Ersatz: Jonas Biedermann, Tobias Zumstein, Cristiano Ferreira Costa, Nicolas Reinhard, Emanuel Furrer.

FC Hergiswil: Jeffrey Keiser; Konstantin Tan (87. Bojan Momcilov), Tobias Süess, Jonas Blättler, Marco Allgäuer; Andre Filipe Brandao Barros, Simon Mayr, Giuseppe Bruno (45. Joel Pfeuti), Roberto Lecci; Sven Tribelhorn (64. Luis Manuel Marte), Arijan Kelmendi (70. Daniel Vila Nogueira).

Verwarnungen: FC Giswil - 1 / FC Hergiswil - 4.


Kurzkommentar:

Der FC Hergiswil II muss die Punkte dem Gastgeber FC Giswil überlassen, welcher auf Kosten des FC Hergiswil über den Strich klettert und der FC Hergiswil erstmals diese Saison darunter zu finden ist...

FCH aufgepasst - die Strafpunkte (in diesem Spiel alleine 4 / Total 9) - können nach der Vorrunde entscheidenden Charakter haben und entscheidend über Gedeih und Verderben sein!

(11.09.16)

Erduldeter Sieg!

Tor: 86. Marco Erni 1:0 (Penalty)

FC Hergiswil II: Luis Manuel Marte; Konstantin Tan, Tobias Süess (51. Manuel Gabriel Marte), Jonas Blättler (61. Arjian Kelemendi), Marco Allgäuer; André Filipe Brandao Barros, Simon Mayr, Giuseppe Bruno (51. Oliver Nussbaum), Roberto Lecci, Marco Erni; Joel Pfeuti (86. Daniel Vila Nogueira).

FC Luzern b: Alessandro De Bene; Marco Mancarella, Fabrizio Mancarella (46. Simone Cerbo), Samuel Giuppa (35. Salvatore Catalano); Maurizio Indiano, Salvatore Casciana, Michael Müller, Alberto Garcia De Ciccio; Stefano Izzo, Danijel Milakovic (67. Salvatore Delle Castelle).

Verwarnungen: FC Hergiswil - 3 / FC Luzern - 2.


Kurzkommentar:

Der FC Hergiswil II kommt mit diesem Sieg zwar nicht über den Strich, schliesst aber die Lücke und liegt nun 3 Punkte hinter dem Tabellenzweiten FC Sachseln und dem Tabellendritten FC Horw. Der FC Luzern b wurde über weite Strecken dieser Partie dominiert, nur mit dem Toreschiessen wollte es für Antonio De Oliveira's Team einfach nicht klappen.

Es dauderte bis zur 86. Minute zum längst fälligen und verdienten Führungstreffer mittels vom Schiedsrichter absolut richtig erkanntem Foulelfmeter! FCH-Captain Marco Erni hatte die Nerven und verwandelte den Strafstoss traumhaft sicher!

Es wäre sicherlich interessant gewesen, den erstmals zwischen den Pfosten stehenden Luis Manuel Marte im Einsatz zu sehen. Er war während des gesamten Spiels jedoch vom FC Luzern zu keiner einzigen Parade gezwungen worden, welcher sehr bescheiden und harmlos vor dem FCH-Tor auftauchte.

(24.09.2016)

Saison-Vorschau 2016/17

Für unsere FCH-Reserven beginnt die Meisterschafts-Qualifikationsrunde 4. Liga mit dem Derby beim FC Stans II. Nach dem knappen Abstieg aus der 3. in die 4. Liga bekam das Team als Nachfolger vom langjährigen und erfolgreichen Trainer Marco Renggli - stieg mit unserem Team auf und zu guter Letzt im zweiten 3.-Ligajahr eben auch wieder ab - eine neue Mannschaftsleitung.

Antonio de Oliveira hat per dieser Saison 2016/17 das Traineramt für unseren FC Hergiswil II übernommen und wird assistiert von Youssef Askri. Die Zielsetzung des Teams müsste in dieser Qualifikationsrunde eigentlich das Erreichen der Aufstiegsrunde per kommenden Frühling sein. In der Vorbereitung absolvierten unsere Reserven vier Testspiele und erreichten hierbei gute Resultate. Das will allerdings noch nichts heissen, denn am Samstag geht es wieder um Meisterschaftspunkte!

Mit dem Derby beim FC Stans II werden die Weichen gestellt, um erfolgreich in die neue Saison zu starten. Ein sofortiger Wiederaufstieg unserer 2. Mannschaft ist sicherlich nicht das Ziel. Vielmehr geht es darum, das Team zu konsolidieren und wieder langsam an höhere Ziele heranzuführen. Wir wünschen Trainer Antonio de Oliveira und seinem Team einen guten Start in die neue Saison und viel Erfolg!

(26.08.2016-wb)

 
 

Schluss-Tabelle Qualifikation 2016/17

1.FC Sarnen921(17)22:1520  
2.FC Horw9612   (11)22:1219
3.FC HERGISWIL  II   
9   63(20) 13:10   18
4.FC Sachseln9513(12)23:1816
5.SC Emmen9513(28) 35:2516
---------------------------------------------------------------------------  
6.FC Luzern b9423(16)18:1914
7.FC Giswil9414(14)15:1413
8.Engelberger SC9216(12)24:24 7
9.FC Stans9135 (8)17:24 6
10.FC Kerns9009(16) 8:36 0
(03.11.2016)            Resultate / Tabelle (IFV-Link)


Matchtelegramme Spiele 5 - 9:

Zurück in den Top Five!

Matchtelegramm:

Tore: 9. Tobias Süess 0:1; 39. Martin Matter 1:1; 56. Oliver Nussbaum 1:2.

Engelberger SC: Jahn Zumbühl; Franz Hurschler, Lars Imboden, Christopher Portmann (83. Stefan Christen), Julian Fischer (46. Marc Keller); Martin Matter, Stephan Gabriel, Matteo Planzer (71. Julian Fischer), Sven Imboden; Stefan Christen (56. Flurin Jossen), Raffael Kaufmann.

FC Hergiswil: Jeffrey Keiser; Tobias Süess (77. Daniel Vila Nogueira), Jonas Blättler, Marco Allgäuer, André Filipe Brandao Barros (86. Nuno Jose Fernandes de Oliveira); Simon Mayr, Marcio Gabriel Brandao Barros (52. Arijan Kelmendi), Giuseppe Bruno (55. Oliver Nussbaum), Roberto Lecci; Marco Erni, Joel Pfeuti.

Verwarnungen: Engelberger SC - 1 / FC Hergiswil - 1.

Kurzkommentar:
Der FC Hergiswil II holt beim Engelberger SC den zweiten Auswärtssieg dieser Saison, klettert nach dem zweiten Sieg in Folge (FC Luzern b) wieder über den Strich (5. Platz) und kann dabei die Obwaldner in der Tabelle massgeblich zurückbinden.

Das frühe FCH-Tor zum 0:1 durch Tobias Süess (9.') war natürlich der beste Einstieg in dieses Duell der Tabellennachbarn. Unmittelbar nach seiner Einwechslung konnte Oliver Nussbaum in der 56.' mit praktisch der ersten Ballberührung das Siegestor der Gäste zum 1:2-Schlussresultat markieren! Antonio De Oliveiras Jungs klettern damit wieder in die Top Five der Tabelle und belegen einen Rang, welcher  zur Qualifikation der Aufstiegsrunde 4./3. Liga berechtigt.

(02.10.2016)

Das war eine enge Kiste!

Matchtelegramm:

Tore: 57. Silvio Michel 0:1; 60. Marco Allgäuer 1:1; 88. Tobias Süess 2:1.

FC Hergiswil: Jeffrey Keiser; Jonas Blättler, Simon Mayr, Marcio Gabriel Brandao Barros (67. Nuno Jose Fernandes de Oliveira), Marco Allgäuer; Sven Tribelhorn, André Filipe Brandao Barros, Joel Pfeuti (80. Marcel Zandegiacomo), Roberto Lecci; Arijan Kelmendi (55. Giuseppe Bruno), Oliver Nussbaum (61. Tobias Süess).

Verwarnungen: FC Hergiswil - 2 / FC Kerns - 2

Kurzkommentar:
Aller guten Dinge sind drei! Antonio De Oliveira's Team landet den dritten Vollerfolg in Serie! Der Gegner FC Kerns hat nach wie vor keinen Punkt auf dem Konto und bleibt damit natürlich auch Tabellenschlusslicht. Wer jedoch glaubte, dass dieser Sieg für den FC Hergiswil II locker über die Bühne gehen würde, musste sich da eines anderen belehren lassen.

Denn die FCH-Reserven lagen in der 57.' mit 0:1 in Rückstand, konnten den Ausgleichstreffer durch Marco Allgäuer zum Glück nur 3 Minuten später erzielen. Erst in der 88.' erzielte Tobias Süess das eigentlich schon viel früher erwartete Siegestor für den FCH II und klettert mit diesem hauchdünnen Sieg auf Rang 3! Wie schon in unserer Vorschau erwähnt, gibt es einfach keine leichten Gegner - jedes Spiel muss zuerst einmal gespielt sein.

=> Matchbericht & Video (FCH-Homepage)

(11.10.2016-wb)

Sieg im Spitzenkampf!

Matchtelegramm:

Tore: 17. Giuseppe Bruno 0:1; 27. Samuel Britschgi 1:1 (Pen.); 34. Giuseppe Bruno 1:2.

FC Sachseln: Daniel Klasic (7. Manuel Huwiler); Reto von Weissenfluh, Michel Berwert, Enhar Jakupi (46. Mark Berisha), Roberto Waser; Alex Tschopp (43. Mergim Himaj), Samuel Britschgi, Roberto Cataldi, Sinan Seh (18. Janik Pfister); Gabriel Piliskic, Marco Cataldi.

FC Hergiswil: Luis Manuel Marte; Roberto Lecci, Giuseppe Bruno, Sven Tribelhorn, Marcio Gabriel Brandao Barros (71. Jonas Blättler); Oliver Nussbaum (69. Arijan Kelmendi), Marco Allgäuer, Simon Mayr, André Filipe Brandao Barros; Marco Erni, Jonas Blättler (51. Nuno Jose Fernandes de Oliveira). Ersatz (nicht zum Einsatz gekommen): Tobias Süess, Joel Pfeuti.

Verwarnungen: FCS - 1 / FCH - 2.


Kurzkommentar:
Im Duell des Zweiten (FCS) gegen den Dritten (FCH) behält Antonio De Oliveira's Team die Oberhand und schliesst punktemässig mit den Obwaldnern gleich! Für unsere FCH-Reserven ist es der vierte Dreier in Folge und zugleich der so eminent wichtige Sieg, welcher die halbe Miete für die Aufstiegsrundenteilnahme 4./3. Liga im kommenden Frühling einbringt!

Noch ist nichts entschieden, ausser dass der FC Sarnen als erstes Team für die Aufstiegsrunde definitiv qualifiziert ist! Der Abstand zum entscheidenden Strich beträgt für die beiden punktgleichen Zweiten und Dritten (beide 15 Punkte), den FC Sachseln und den FC Hergiswil - zumindest zurzeit - beruhigenden 5 Punkte vor dem Sechstplatzierten FC Giswil (10 Pt.). Dieser FC Giswil müsste die restlichen beiden Partien gewinnen, um unser Team ggf. noch gefährden zu wollen...

Am Strich selbst bleibt es jedoch weiterhin eng. Den zur Aufstiegsrundenteilnahme berechtigten 5. Platz belegt zurzeit der SC Emmen mit 13 Punkten...

(17.10.2016)

Aufstiegsrunde!

Matchtelegramm:

Tor: 51. Marvin Kottmann 0:1.

FC Hergiswil: Luis Manuel Marte; Roberto Lecci, Giuseppe Bruno, Sven Tribelhorn, Marcio Gabriel Brandao Barros (57. Arijan Kelmendi); Marco Erni, Marco Allgäuer, Simon Mayr, André Filipe Brandao Barros; Joel Pfeuti, Nuno Jose Fernandes De Oliveira. Ersatz: Jeffrey Keiser, Marcel Zandegiacomo, Bojan Momcilov, Tobias Süess, Daniel Vila Noguera, Oliver Nussbaum.

FC Horw: Michael Stocker; Pascal Rebel, Sandro Leyers, Martin Lang, Dominik Solari, Lars Zimmermann; Raphael Peter, Adrian Vögtli, Kevin Kottmann; Marvin Kottmann, Christian Thalmann. Ersatz: Peter Schmid, Pascal Degonda, Simon Eigensatz, Ivan Maric.

Verwarnungen: FC Hergiswil 3 / FC Horw 2.


Kurzkommentar:
Im im doppelten Sinne Nachbarduell - tabellarisch sowie geografisch - behielt der FC Horw in diesem Derby die Oberhand und konnte mit diesem 0:1-Sieg in Hergiswil den FCH in der Tabelle überholen. Jedoch nichts passiert, denn alle Entscheidungen für die Teilnahme an der Aufstiegsrunde 4./3. Liga vom kommenden Frühjahr sind gefallen.

Dies dank dem 0:1-Sieg des FC Luzern b in Giswil! In dieser Qualifikationsgruppe 3 stehen der FC Sarnen, der FC Horw, der nächste FCH-Gastgeber SC Emmen, der FC Sachseln und der FC Hergiswil eine Runde vor Abschluss der Herbstrunde bereits fest!

Herzlichen Glückwunsch an Antonio De Oliveira's Team!!!

(25.10.2016-wb)

Sieg und 3. Qualifikations-Schlussrang!

Tore: 27. Nuno Jose Fernandes de Oliveira 0:1; 45. Joel Pfeuti 0:2; 58. Momcilo Pajic 1:2.

SC Emmen: Igor Labudovic; Danijel Aleksandric, Dragic Draskovic, Marko Bekcic, Zoran Mutavdzic; Vlada Radovanovic, Danijel Stanmirovic, Miodrag Markovic, Uros Draskovic; Vladislav Stojanovic, Momcilo Pajic. Ersatz: Predrag Mihajlovic, Milos Avramovic, Boris Jevremovic, Jovan Milenkovic.

FC Hergiswil: Jeffrey Keiser; Marcel Zandegiacomo; André Filipe Brandao Barros, Giuseppe Bruno, Oliver Nussbaum; Joel Pfeuti, Marco Allgäuer, Simon Mayr, Marcio Gabriel Brandao Barros; Bojan Momcilov, Nuno Jose Fernandes de Oliveira. Ersatz: Konstatin Tan, Jonas Blättler, Sven Tribelhorn, Tobias Süess.


Kurzkommentar:
Antonio de Oliveira's Team schaffte bei seinem Gastspiel mehr als zwei Vorgaben! Die Eine war, mindestens ein Remis zu holen, die Zweite ohne Strafpunkte - herausgekommen dabei ist ein Sieg und dies ohne Strafpunkte übrigens für beide Teams! Die beiden Teams mit den meisten Strafpunkten unter sich und ohne jegliche Strafe? Na geht doch...!

Der FC Hergiswil und der SC Emmen waren bereits vor dieser Partie definitiv für die Aufstiegsrunde im kommenden Frühling qualifiziert. Es ging lediglich noch um den Tabellenplatz, welcher durch den Sieg der FC Hergiswil abgetauscht werden konnte - FC Hergiswil Platz 3, SC Emmen Platz 5.

Wir gratulieren Antonio de Oliveira's Team zu dieser erfolgreichen Qualifikation zur Aufstiegsrunde 4./3. Liga 2016/17!

(31.10.2016-wb)